Solar

Was ist eine Solarthermieanlage?

Thermische Solaranlagen nutzen die Wärmestrahlung der Sonne. Sie besteht aus einer Reihe von Solarkollektoren, die meist auf den Dach installiert werden und direkte und diffuse Sonnenstrahlung in Wärme umwandeln. Dabei wird eine speziell beschichtete Absorber Oberfläche innerhalb eines sogenannten thermischen ,,Kollektors“ (= Sammler) durch die elektromagnetische Sonnenstrahlung im Sichtbaren und infraroten Bereich des Spektrums erhitzt. Durch die Rohre des Absorbers strömt eine Flüssigkeit, die diese Wärme aufnimmt. Mittels einer Pumpe wird dieses Medium zu einem Speicher geleitet, wo es zur späteren Warmwasserzubereitung oder zum Heizen bereitgehalten wird.

Das Ergebnis ist:
Energieeinsparung und weniger Belastung für die Umwelt.
Energie für Warmwasser zum Duschen, Baden, Spülen
Energie für Raumwärme
Energie zum Heizen des Schwimmbades

Mehr zu Förderungen einer Solaranlage >>

Solartechnik
Haus